La deuxième plus grande baleine Bitcoin dans l’existence se déplace de 1146000000 $ en BTC

La deuxième plus grande baleine Bitcoin jamais enregistrée vient de déplacer 96857 BTC dans deux portefeuilles distincts.

Whale Alert rapporte que le géant de la garde cryptographique Xapo a envoyé le Bitcoin, d’une valeur d’environ 1,146 milliard de dollars au moment de la rédaction de cet article, pour un montant d’environ 0,0003 BTC – environ 3,55 $.

Environ 92857 BTC ont été envoyés à un portefeuille et exactement 4000 ont été envoyés à un autre, selon Blockchain.com

La transaction pourrait être Xapo se déplaçant autour de sa crypto pour le compte de clients ou à des fins de sécurité.

L’adresse d’envoi était le deuxième plus grand portefeuille Bitcoin existant au moment où il a envoyé le BTC, selon BitInfoCharts . Il ne contient désormais qu’environ 0,0019 BTC. Le destinataire des 92857 BTC est désormais la troisième plus grande adresse Bitcoin.

Coinbase Custody a acquis les activités institutionnelles de Xapo en août de l’année dernière, ce qui en fait le plus grand dépositaire de crypto-monnaie au monde

Xapo est connu pour ses efforts pour garantir la sécurité des actifs de ses clients. Xapo possède des bunkers hors réseau qui stockent le BTC sur cinq continents, y compris dans les Alpes suisses. Un rapport de Bloomberg a révélé que les clients doivent attendre deux jours pour récupérer leur Bitcoin pendant que Xapo vérifie leur identité et signe manuellement les transactions.

1.000 Mensen hadden toegang tot Twitter ‚God Mode‘ – 130 Accounts gericht op Hackers

Meer dan 1.000 werknemers van de Tjilpen en contractanten hadden naar verluidt toegang tot de „Godswijze“ van de Tjilpen vroeger op het jaar, vóór de recente hack op grote schaal die vele high-profile rekeningen zag tweeten over een bitcoin weggevertje. Twitter heeft bevestigd dat 130 rekeningen werden gericht, en hackers toegang tot de prive-berichten van 36 rekeningen.

Meer dan 1.000 mensen met ‚God Mode‘ toegang tot Twitter.

Na de recente hack die high-profile accounts zag tweeten over een bitcoin giveaway scam, hebben velen de vraag gesteld hoeveel mensen toegang hebben tot Twitter’s „God mode,“ zoals sommigen het noemen. Reuters meldde vrijdag dat het aantal mensen met dit toegangsniveau vroeger op het jaar meer dan 1.000 was, onder vermelding van twee voormalige Twitter-werknemers die vertrouwd zijn met de veiligheidspraktijken van het bedrijf. De publicatie schreef:

„Meer dan duizend twitteraars en contractanten hadden eerder dit jaar toegang tot interne tools die de instellingen van de gebruikersaccount en de handbediening aan anderen konden veranderen… inclusief sommigen bij contractanten zoals Cognizant.“

De Tjilpen weigerde om op het cijfer commentaar te geven terwijl Cognizant niet op het verzoek van Reuters om commentaar reageerde. De Federal Bureau of Investigation (FBI) onderzoekt de Twitter-breuk.

De hackers ,,manipuleerden een klein aantal werknemers en gebruikten hun geloofsbrieven“ om tot interne hulpmiddelen, Tjilpen toegang te hebben die op Woensdag worden verklaard. Over het geheel genomen, de hackers gericht op een totaal van 130 rekeningen, verzonden tweets van 45 rekeningen, en gedownloade informatie met behulp van de „Uw Twitter-gegevens“ tool voor acht rekeningen. Het bedrijf onthulde ook:

„De hackers hadden toegang tot 36 directe berichtinboxen, waaronder één voor een gekozen ambtenaar in Nederland.“

Naast de politicus in Nederland, zei Twitter dat het niet geloofde dat de hackers keken naar directe berichten voor een andere gekozen ambtenaar.

De voormalige werknemers verklaarden verder aan Reuters dat Twitter beter was geworden over het registreren van de activiteit van zijn werknemers na eerdere ongelukken, inclusief het doorzoeken van dossiers door een werknemer die wordt beschuldigd van spionage voor de Saoedi-Arabische overheid. Nadat een schurkenstaatwerknemer de rekening van President Donald Trump twee jaar geleden schrapte, beperkte het bedrijf de toegang tot de rekeningen van de nationale leiders tot een veel kleiner aantal mensen. „Dat zou kunnen verklaren waarom Biden’s rekening werd gekaapt, maar niet die van Trump,“ schreef de nieuwszender.

De vroegere de veiligheidsingenieur John Adams van de Tjilpen zei Tjilpen het aantal beschermde rekeningen, zoals het vereisen van minstens twee mensen zou moeten uitbreiden om zeer belangrijke montages van rekeningen met meer dan 10.000 aanhangers te veranderen.

Tijdens een inkomensoproep met investeerders op Donderdag, erkende Tjilpen CEO Jack Dorsey de problemen, het toelaten:

„We zijn achterop geraakt, zowel in onze bescherming tegen social engineering van onze werknemers als in de beperkingen van onze interne tools.“

Ondertussen hebben de wetgevers Dorsey opgeroepen om te getuigen op de komende antitrust hoorzitting waar CEO’s van Amazon, Apple, Facebook en Google naar verwachting ook zullen verschijnen.

El dominio de Bitcoin se está desmoronando, pero no esperes una „altseason“

La acción de precios de Bitcoin en las últimas semanas no ha sido impresionante para los estándares de los altcoins. Mientras que el BTC se ha estancado en los bajos 9.000 dólares, ciertas criptodivisas se han vuelto literalmente parabólicas.

Ninguna moneda muestra esta tendencia tan bien como Chainlink (LINK), que es ahora una de las 10 principales cripto-monedas. La popular moneda alternativa, una de las más populares en Crypto Twitter con diferencia, ha subido alrededor del 400-500% desde los mínimos de marzo. Y ha subido en miles de por ciento desde los mínimos de diciembre de 2018.

Esta reciente acción de precios ha llevado el dominio de Bitcoin Era a un punto de ruptura, pero muchos están seguros de que no llegará una altseason.

El dominio de Bitcoin está en un punto de ruptura

La mejor manera de medir el rendimiento de los altcoins frente a los Bitcoin es a través del dominio del BTC. El dominio de BTC es el porcentaje del mercado de cripto-moneda formado por BTC; cuanto mayor sea el porcentaje, menor será el valor que tengan los altcoins en relación con el líder del mercado.

Con el reciente repunte del mercado de altcoins, un comerciante ha observado que la métrica ha alcanzado un nivel crítico de importancia macro:

„Nivel crítico aquí: alto desde finales de 2018-mediados de 2019, ahora actuando como el fondo para 2020. Una ruptura por debajo de 62 significaría para mí una mayor desventaja, también conocida como más bombas para #altcoins contra BTC.“

Gráfico del dominio de la BTC por el comerciante „HornHairs“, de

Esto ha sido repetido por otro comerciante, el que predijo a mediados de 2018 que Bitcoin tocaría fondo con 3.200 dólares.

También señaló que el dominio de BTC está en un punto en el que es probable que se produzca un fuerte colapso, lo que significa que los Altcoins se recuperarán.

Afortunadamente para los toros de Bitcoin, no todos están convencidos de que este escenario se desarrolle como la mayoría de los comerciantes y participantes del mercado esperan.

¿Qué Altseason?

Mientras que algunas monedas alternativas pueden tener un rendimiento superior, en general, los inversores destacados esperan que la mayoría de las criptodivisas no BTC tiendan hacia los 0 dólares. Jason Calacanis, un destacado inversor ángel conocido por invertir en Uber y Robinhood comentó en junio:

    „Históricamente, el 99% de los proyectos de criptografía son basura dirigida por idiotas no cualificados, fundadores o estafadores delirantes pero por debajo de la media… el 1% que no lo son, podría cambiar el mundo. Estoy esperando que ese 1% entregue su producto para poder hablar con sus clientes. ¿Tienes clientes?“

También ha habido un análisis de un comerciante preciso de que el dominio de Bitcoin podría alcanzar el 76% en 2020.

Incluso si hay un rally, los inversores han recordado a la comunidad que invertir en altcoins es arriesgado. Jason Williams, un socio de Morgan Creek Digital, dijo recientemente:

    „La gente vende BTC para comprar monedas alt y monedas de s**t rectas. Creo que eso es súper riesgoso. Estoy seguro de que si se hiciera un análisis histórico honesto, se demostraría que la tenencia es una estrategia superior. Así como los que escogen una sola moneda son perdedores sobre los que usan un índice. IMHO“.

Su sentimiento se basa en la idea de que mantener a Bitcoin, la costa del dólar, en el principal activo criptográfico, es más seguro y más predecible.

Bitcoin-prisen hviler over $ 9130, hva er det neste?

Bitcoin-prisen falt mot $ 9040-markeringen 16. juli. Lingrid, TradingView-analytikeren, regner med at cryptocurrency-kongen kan se en økning i prisen fremover.

For dagens høyeste ble Bitcoin Era priset til $ 9216,20 amerikanske dollar, mens BTC falt til en dagsavgift på $ 9038,90 amerikanske dollar. I skrivende stund ble Bitcoin observert og handlet til 9133,36 dollar.

Hva kan du forvente av Bitcoin sin pris?

Lingrid er en TradingView-analytiker som tror at BTC-prisen snart vil se en oppgang.

Analytikeren tegnet et handelsmønster for kiler over 4-timers BTCUSD-diagrammet. BTC-prisen er observert fallende mot støtten til kilemønsteret i nærheten av $ 9090-merket. Analytikeren mener at denne stigende trendlinjen vil tillate cryptocurrency-kongen å bevege seg mot motstanden til kilemønsteret, som ligger i nærheten av $ 9750-nivået.

Analytikeren fremhevet at cryptocurrency har handlet under en synkende trendlinje (lilla) siden 8. juli. Analytikeren trodde at cryptocurrency ville se ytterligere bevegelse nedover i listene, der de uttalte at den første målprisen for cryptocurrency er 9139 dollar. BTC-prisen falt til nevnte prisnivå 16. juli.

De neste målprisene, som angitt i ideen, er $ 9041, $ 8918 og $ 8781. Alle disse ble beskrevet som kortsiktige mål

Imidlertid uttalte analytikeren at hvis prisen beveger seg og lukkes over 200-dagers glidende gjennomsnitt, på $ 9283, kan et bullish scenarie komme i spill.

Schweizer Behörden ändern bestehende Gesetze zur Förderung

Schweizer Behörden ändern bestehende Gesetze zur Förderung des Krypto-Wachstums

Der Nationalrat, das Unterhaus der Schweizerischen Bundesversammlung, hat einstimmig ein Gesetzespaket verabschiedet, mit dem ein grosser Teil der bestehenden Finanzgesetze geändert werden soll, um mögliche rechtliche Barrieren zu beseitigen und Krypto- und Blockketten-Startups zu ermöglichen, so die Berichte vom 1. Juli 2020.

Schaffung einer förderlichen Umgebung für Bitcoin-Unternehmen

Trotz der Tatsache, dass die Schweiz in Bezug auf Krypto-Regelungen bei Bitcoin Evolution bereits an vorderster Front steht und eine der kryptofreundlichsten Jurisdiktionen der Welt ist, scheint sich die Regierung noch nicht auf ihrem Ruder auszuruhen.

Quellen zufolge, die der Angelegenheit nahe stehen, haben sich die Schweizer Behörden, darunter der Nationalrat und der Bundesrat, zusammengetan, um einige der bestehenden Finanzgesetze im Land zu ändern, um die rechtlichen Barrieren zu verringern, die die Anwendung von Sperrketten im Land einschränken.

Berichten zufolge basiert die jüngste Änderung auf einem Antrag des Bundesrates aus dem Jahr 2019 und wird nun dem Ständerat zum weiteren Vorgehen vorgelegt.

Rolf H. Weber, Professor für Finanzmarktrecht und Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Regulierungsfragen beim Schweizerischen Blockkettenverband, hat angedeutet, dass im Gegensatz zu dem, was derzeit im schweizerischen Krypto-Raum erhältlich ist, wo alle Übertragungen von Sicherheitsmarken schriftlich erfolgen müssen, die Inhaber von Sicherheitsmarken nach Inkrafttreten der neuen Gesetze ihre Vermögenswerte auf der Blockkette frei registrieren und übertragen können, während Dienstleistungsanbieter diese Dienstleistungen ebenfalls anbieten können, ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten.

Die geänderten Gesetze enthalten auch acht Bestimmungen, die darlegen, wie Anbieter von Blockchain-Diensten und Krypto-Handelsplätze eine Lizenz von der Finanzbehörde erhalten können.

Keine Steuern auf Bitcoin

Insbesondere haben die Behörden zugestimmt, dass die bestehenden Schweizer Steuergesetze nicht dahingehend geändert werden, dass für kryptoverknüpfte Operationen wie den Bitcoin-Bergbau, der derzeit von der Mehrwertsteuer (MwSt.) befreit ist, besondere Überlegungen angestellt werden.

Auf der anderen Seite ziehen einige Wertpapiermarken keine Verrechnungssteuer nach sich, obwohl die Schweiz auf Dividenden aus Anleihen, Aktien und anderen traditionellen Wertpapieren eine Verrechnungssteuer erhebt.

Luzuis Meisser, der Gründer der Bitcoin Association Switzerland, erklärte den Grund für die Steuerdiskrepanz zwischen Wertpapiermarken und traditionellen Wertpapieren und stellte fest, dass der schweizerische Gesetzgeber den Markt für Wertpapiermarken noch immer als sehr klein ansieht und dass daher eine Besteuerung dieses Marktes sein Wachstum behindern könnte.

Die Schweiz steht weiterhin an vorderster Front, wenn es darum geht, die Vorschriften für digitale Vermögenswerte zu ändern, und das wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern.

BTCManager informierte am 31. Mai 2020, dass die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) die Incore-Bank lizenziert hat, um ihren Kunden kryptobezogene Dienstleistungen anzubieten, und damit den Namen der Firma auf die wachsende Liste der bitcoin-konformen Geschäftsbanken in der Region gesetzt hat.

Kraken Launches Support for Australian Dollar Trading Pairs

The large Kraken cryptosystem exchange has announced its support for currency pairs and the funding of Australian dollar (AUD) accounts.

Australian dollars will be tradable in exchange for Bitcoin Bitcoin (BTC), Ether (ETH), Litecoin (LTC), Ripple (XRP), Bitcoin Cash (BCH), and Tether (USDT) on the platform.

The AUD is the seventh fiduciary currency supported by Kraken, joining USD, CAD, EUR, JPY, GBP, and CHF.

Deloitte: 39% of companies worldwide now have a Blockchain in production

Kraken clients outside the United States will also be able to trade AUD-based currency pairs in exchange for USD, EUR and JPY.

Kraken launches financial support for AUD
On June 17, Kraken will launch support for AUD; Australian users will now be able to deposit fiat on the exchange through banks that support Osko/PayID payments.

The move follows the company’s acquisition of Australia’s oldest crypto currency exchange, Bit Trade, in January. The acquisition brought Kraken on board with the entire Bit Trade team, with Bit Trade executive Jonathon Miller assuming the role of chief operating officer for Kraken’s Australian operations.

Bit Trade was launched in 2013, and has expanded to include both a retail exchange and an over-the-counter trading desk in Australia. The exchange was a founding member of the Blockchain Australia association.

Chainlink and MakerDAO are renamed „Technology Pioneers“ by the World Economic Forum

Exchanges compete for AUD’s market share
Kraken joins a now growing number of international exchanges competing for Australia’s crypto coin market.

In 2016, Coinbase expanded to Australia; the exchange supported AUD debit card purchases.

An Indian cryptoexchange launched a learning platform on Blockchain and cryptomontages
In March 2019, Binance launched an access ramp for Australian users in the form of Binance Lite. In January of this year, Binance deployed limited support for AUD deposits on its international exchange.

In February 2019, Huobi Australia ceased operations on the grounds of „poor market conditions“ during the crypto-winter, eight months after the opening of the office.

Bitcoin – eine „Kopie“ des Goldtrends? Wird die BTC steigen oder fallen?

Folgt der Trend dem Gold?

Bitcoin verzeichnete gestern einen Rückgang von über -6%, was den größten Rückgang innerhalb eines einzigen Tages in den vergangenen 2 Wochen darstellt. Einer der Gründe für den plötzlichen Rückgang von Bitcoin ist der Ausverkauf an der Börse nach der Sitzung des FOMO. Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) fiel um 1.800 Punkte.

Gold, als ein weithin anerkannter sicherer Hafen, stieg auf den Höchststand von 1,744 $ und setzte seinen Aufwärtstrend in dieser Woche fort.

Haben Sie jedoch bemerkt, dass der Bitcoin-Trend fast genau wie Gold aussieht?

Nach einem starken Rückgang im März begannen sowohl Bitcoin Revolution als auch Gold einen 1-monatigen Aufwärtstrend und erreichten fast den ersteren Höchststand (der Aufwärtstrend von Gold war stärker und stieg auf den Höchststand von $ 1,744 seit Anfang dieses Jahres).
Im Mai bewegte sich die Bitcoin-Münze seitwärts und testete die Unterstützung von 9.000 $, und Gold konsolidiert sich bei etwa 1.700 $.
Der Goldpreis zog sich jedoch Anfang Juni zurück, während sich Bitcoin weiterhin seitwärts bewegte.

Aus den obigen Ausführungen können wir ersehen, dass der Bitcoin-Trend eine leicht verzögerte Version des Gold-Trends zu sein scheint. Daher können wir vorhersagen, dass Bitcoin sich bald erholen wird, um den Widerstand von $ 10.000 wieder zu brechen.

Und die Bitcoin-Kugel befindet sich immer noch direkt im Hof der Stiere.

Wie kann man von der bevorstehenden Bitcoin-Rallye stark profitieren?

Da wir vorhersagen, dass Bitcoin nach dem gestrigen großen Rückgang die Aufwärtsbewegung beginnen könnte, ist es eine Chance, BTC zu verlängern und großen Profit zu machen! Der BTC-Marginhandel mit 100-facher Hebelwirkung ist das beste Handelsinstrument, an das Sie sich wenden können.

Zum Beispiel ist die Eröffnung einer Position mit einer anfänglichen Margin von 0,1 BTC mit 100-facher Hebelwirkung im Wesentlichen gleichbedeutend mit der Kontrolle einer Positionsgröße von 10 BTC. Wenn Bitcoin in diesem Zeitraum um 10 % an Wert gewinnt, hätten Sie einen Gewinn von 10.000 $ – und das alles, während Sie nur Ihre anfängliche Marge von 0,1 BTC riskieren.

Klingt großartig, nicht wahr? Also, wo kann man Bitcoin-Margin-Handel mit 100-facher Hebelwirkung betreiben?

Bexplus ist eine der beliebtesten Terminbörsen im Krypto-Währungsmarkt.

Sie bietet eine Vielzahl von Handelspaaren wie BTC/USDT, ETH/USDT, EOS/USDT, LTC/USDT und XRP/USDT mit 100-facher Hebelwirkung. Durch den Einsatz von Leverage können Krypto-Währungshändler ihre Exponierung gegenüber Preisbewegungen erhöhen und ansonsten kleine Gewinne beim Kassahandel in außerordentliche Gewinne verwandeln.

Hervorgehobene Merkmale von Bexplus Exchange

Kein KYC: Händler können einfach ein Konto per E-Mail registrieren, ohne das Risiko, persönliche Informationen preiszugeben.
Handelssimulator: Wenn Sie sich erfolgreich anmelden, erhalten Sie die 10 kostenlosen BTC im Handelssimulator, mit denen Sie den Handel mit Futures-Kontrakten üben können, ohne Geld zu verlieren.
Hohe Liquidität: Durch die Verwendung eines optimierten End-to-End-Stacks, der auf kundeneigenen Knoten läuft, können Aufträge mit geringer Latenzzeit ausgeführt werden, selbst während der enormen Marktvolatilität.
Mobile Unterstützung: Offizielle Bexplus App für Android und iOS können von Google Play und App Store heruntergeladen werden. Damit haben Sie die Möglichkeit, kryptocurrency Futures-Kontrakte und Gewinne auch unterwegs zu handeln.
Einzahlungsbonus von bis zu 10 BTC: Alle Benutzer von Bexplus sind berechtigt, einen Einzahlungsbonus von bis zu 10 BTC bei einer einmaligen Einzahlung zu beantragen. Wenn Sie zum Beispiel 1 BTC auf Ihr Konto einzahlen, erhalten Sie 2 BTC auf Ihrem Konto gutgeschrieben.

AVA Labs lanciert einen Rahmen für das Internet der Blockketten

 

Ein Blockkettenprotokoll, das von einem der prominentesten Blockkettenforscher entworfen wurde, hat ein öffentliches Testnetzwerk ins Leben gerufen.

AVA Labs hat seine Wurzeln an der Cornell University, wo ihr Mitbegründer, Emin Gün Sirer, fast zwei Jahrzehnte lang gelehrt hat. Im Jahr 2003 initiierte er Karma, das erste Kryptomoney mit einem Proof-of-Work-Mechanismus.

Charles Hoskinson: Ethereum wäre besser, wenn Buterin „Schneewittchen“ verwendet hätte
Wertvolles Internet
AVA-Mitbegründer Kevin Sekniqi sagte gegenüber Cointelegraph, dass das neue Protokoll am besten durch das „Internet der Blockketten“ beschrieben werden könne.

Eines der Hauptmerkmale dieses „leeren Rahmens“ ist, dass praktisch jedes Bitcoin Code mit AVA interoperabel werden kann. Zum Beispiel gibt es eine Aethereum-Niederlassung, die auf dem AVA-Motor Athereum läuft, der laut Sekniqi die meisten Ziele von Ethereum 2.0 erreicht. Sekniqi räumt jedoch ein, dass es unwahrscheinlich ist, dass das Ethereum-Team Athereum als Ethereum 2.0 akzeptieren wird.

„Vitalik Buterin verkauft seine ETHs“, sagt der Analyst Sekniqi beschrieb die Bestrebungen von AVA, den Wertefluss zu transformieren, ähnlich wie das Internet den Informationsfluss veränderte:

„Wir wollen ein offenes Ökosystem schaffen, in dem Dinge von Wert geschaffen und geteilt werden und sich frei bewegen können. Und diese Dinge von Wert können Währung sein, sie können Vermögenswerte sein, sie können Gold sein, sie können alles sein, jede digitale Repräsentation davon. Es kann sich frei bewegen, so wie es sich im Internet bewegt, so wie sich E-Mail bewegt“.

iphone diesem computer vertrauen

Charles Hoskinson: „Ethereum bewegt sich mit Vitaliks Geschwindigkeit“

Laut Sekniqi ist AVA auch flexibler als jede andere Blockkette: Benutzer können wählen, wer ihre Daten verwaltet, speichert und mit ihnen interagiert. Er fasst die Leistungen des Teams zusammen:

„Wir haben also dieses Ökosystem aufgebaut, in dem Sie neue Blockketten starten können, ob mit oder ohne Genehmigung, das spielt keine Rolle. Und jeder kann frei miteinander interagieren und Werte bewegen. Und jede dieser im AVA-Internet eingesetzten Blockketten läuft mit unglaublich hoher Geschwindigkeit.

Kürzlich nannte der Mitbegründer von Ethereum und Gründer von Cardano (ADA), Charles Hoskinson, AVA als eines der vielversprechendsten Projekte. Der Start des Hauptnetzes der AVA wird für Juli erwartet; bis dahin können die Enthusiasten „aktiv mit der Absteckung“ des Testnetzes beginnen.

Die kettenübergreifende Interoperabilität war einer der heißesten Bereiche im Blockkettenraum; es gab mehrere Projekte, wie Polkadot und Cosmos, die sich mit diesem Thema befassen. Nur die Zeit wird zeigen, ob die AVA das einzige Protokoll werden wird, das sie alle regelt.

Posted in Fed

Bitcoin scheitert und bricht am 12. März entscheidende Unterstützung ab

In den vergangenen zwei Tagen handelte Bitcoin zwischen 9.900 und 9.300 Dollar. Wie wir hier bei unserer früheren BTC-Preisanalyse erwähnt haben, hatte sich dieser Bereich von einer stärkeren Unterstützung in einen noch stärkeren Widerstand verwandelt.

Wir erwähnten die Tatsache, dass ein Scheitern beim Durchbrechen des genannten Bereichs zu einem weiteren Rückgang führen wird. Wie wir gestern bemerkt haben, ist Bitcoin Profit gescheitert und hat die kritische blaue aufsteigende Trendlinie durchbrochen, wie auf der folgenden Tages-Chart zu sehen ist. Der primäre Krypto fiel auf die von uns erwähnte Unterstützung bei $8650, was dem gestrigen Tiefststand entsprach.

Wenn wir uns die Makroebene ansehen, können wir die folgende Dreiecksformation auf dem Wochen-Chart sehen, sowie die Tatsache, dass Bitcoin die obere absteigende Trendlinie (etwa $10.000) als Widerstand nicht durchbrechen konnte und die neue Kerze der Woche knapp unterhalb der unteren absteigenden Trendlinie beginnt.

Sollte sich diese Wochenkerze nicht nach oben verbessern, wäre dies ein sehr rückläufiges Zeichen für die mittelfristige Entwicklung von Bitcoin.

  • Gesamtmarktkapitalisierung: $246,7 Milliarden
  • Obergrenze des Bitcoin-Markts: 161,8 Milliarden Dollar
  • BTC-Dominanz-Index: 65.6%
  • Daten nach CoinGecko

Bitcoin Kurzfristige Unterstützung und Widerstand Schlüsselstufen

Bitcoin brach den entscheidenden Widerstand, der sich in einen Unterstützungsbereich verwandelte, bei $8800 ab. Dies ist nun der erste große Widerstandsbereich, zusammen mit dem $9000-Benchmark. Im Falle eines Aufbruchs ist der nächste bedeutende Widerstand der oben erwähnte 9.900 $ – 9.300 $-Bereich, den Bitcoin am letzten Wochenende nicht aufbrechen konnte.

Sollte Bitcoin hier scheitern, dann ist das heutige Tief um $8600 die erste Unterstützungsebene, gefolgt von $8400 – $8450. Weiter unten liegt die 50-Tage-Linie des gleitenden Durchschnitts ($8270), die durch eine rosafarbene Linie markiert ist, zusammen mit der horizontalen Unterstützung von $8000 – $8200 (Maitief).

Preisanalyse auf Bitcoin Profit

Die Technik und das Handelsvolumen

Zusammen mit der $9200 – $9300-Zone „stoppte“ der RSI-Indikator genau auf der 50er-Linie. Dieser ist jetzt verschwunden. Der RSI durchläuft, genau wie der Kurs, niedrigere Tiefststände. Das erste Anzeichen für eine mögliche zinsbullische Umkehr wäre ein Durchbruch über die 50er Marke.

Der RSI-Oszillator des Stochastic befindet sich sowohl auf der 4-Stunden- als auch auf der Tages-Chart auf seinem tiefsten überverkauften Niveau.

Trotz des gestrigen Kursrückgangs war das gestrige Handelsvolumen nicht signifikant. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Bears ihren Ausverkauf nicht fortsetzen werden.

Eine Tochtergesellschaft ermöglicht es Benutzern, Bitcoin zu kaufen

Eine mobile Tochtergesellschaft von Jack Dorseys Zahlungsverkehrsunternehmen Square ermöglicht es Benutzern nun, Bitcoin automatisch zu kaufen.

Dorsey sagte auf Twitter – dem anderen Unternehmen, das er leitet -, dass Cash App seit Montag den automatischen Kauf von Bitcoin in regelmäßigen Abständen, wie z.B. täglich, wöchentlich oder zweiwöchentlich, ermöglicht habe.

ursprünglichen Kryptowährung bei Bitcoin Profit

Obwohl es einen Mindestkauf von 10 Dollar gibt, bietet die neue Funktion den Benutzern die Möglichkeit, sich allmählich mit der ursprünglichen Kryptowährung bei Bitcoin Profit vertraut zu machen, ohne sich einem zu großen Volatilitätsrisiko auszusetzen. „Indem Sie Käufe über einen längeren Zeitraum verteilen, können Sie die Auswirkungen von Marktschwankungen minimieren“, twitterte Cash App.

Cash App wurde eingeführt, um App-to-App-Zahlungen in Fiat-Währungen zu erleichtern. Mit der Einführung des Bitcoin-Handels im Sommer 2019 und der Möglichkeit für Benutzer, BTC im folgenden Juni einzuzahlen, gab das Unternehmen Anfang dieses Jahres bekannt, dass knapp die Hälfte seines Gesamtumsatzes, etwa 178 Millionen US-Dollar, aus Bitcoin-Käufen im 4.

Die Anzahl der Bitcoin-Erstkäufer auf der Plattform verdoppelte sich im 3. Quartal 2019.

Aber eine Sache, die in dem von Dorsey geteilten Screenshot hervorsticht, ist die Tatsache, dass die Benutzer jetzt die Möglichkeit haben, automatische Käufe in Satoshis einzurichten, die mit 0,0000000001 einer Bitmünze die kleinste Transaktionseinheit des Protokolls darstellen.

Das ist wichtig. Bedenken Sie: Mit knapp 10.000 Dollar ist eine einzige Bitmünze bereits für viele Kleinanleger preislich unerschwinglich; sie ist mit nur 21 Millionen auch vergleichsweise knapp. Zum Vergleich: Mit mehr als 2,1 Billiarden Satoschis und zu einem aktuellen Preis von 0,0009 Dollar wird der „Sat“ mit fortschreitender Adoption für eine größere Zahl von Menschen zugänglich.

Es könnte auf einen allmählichen Trend hindeuten, dass Händler und Investoren als Reaktion auf das Bitcoin-Protokoll selbst, das sowohl an Größe als auch an Wert zunimmt, zu einer kleineren Rechnungseinheit greifen. Ein guter Vergleich könnte sein, dass abgesehen von den sehr Wohlhabenden nur wenige Menschen ganze Feinunzen Gold (~1.7400 $) kaufen, aber im Allgemeinen viel kleinere Stückelungen.

Cash App ist nicht die erste, die Zahlungen in Satoshis benennt, aber es ist die bisher bekannteste Zahlungsapplikation, die dies tut.